3 Tipps zu Halloweenfeiern

Zu Halloween wollen die Kinder immer gerne viel erleben. Mit anderen Worten, man bereitet Spiele, Feiern, besondere Gerichte vor, um den Kleinen eine Freude zu machen. Doch gerade bei den Spielen sollte man darauf achten, dass die Spiele altersgerecht sind. Schreck und Spuk sind zwar recht lustig und spannend, sollen aber keinen Alpträume und Angstzustände auslösen.

Daher Tipp Nr. 1: Man organisiert man besten eine Party für ältere Kinder bzw. Teenager und eine für jüngere Kinder (Kindergarten bzw. Grundschüler).

Damit hat man 2 verschiedene Niveaus und die Kinder langweilen sich nicht schnell.

Als Spiele bieten sich die normalen Kinderspiele wie Zielwerfen, Kegeln, Hindernislauf in gruseliger Aufmachung an. Z.B. gestaltet man die Kegel als Hexenhüte oder Geistergesichter sowie die Hindernisse als Ungeheuer oder Vampire.

Daher Tipp Nr. 2: Die Aufmachung erzeugt die Stimmung nicht nur das Spiel allein.

Viele Kinder lieben Schatzsuchen. Auf Entdeckungstour zu gehen, Spuren zu verfolgen, Rätsel zu lösen und einem Schatz hinterher zu jagen, entspricht dem kindlichen Forscherdrang. Sie können recht einfach eine Schatzsuche auch zu Halloween veranstalten. Am besten nehmen Sie dazu eine Gruselgeschichte und verändern die Rätselfragen, indem Sie bekannte Figuren/Monster/Superhelden einsetzen.

Daher Tipp Nr. 3: Kombinieren Sie die Lieblingsgruselgeschichten Ihres Kindes mit einer Schatzsuche zu Halloween

Weitere nützliche Infos finden Sie auf den folgenden Seiten:

ideen für schnitzeljagd>>

rätsel für schnitzeljagd>>

schnitzeljagt aufgaben>>

hinweise für schnitzeljagd>>

schnitzeljagd rätselfragen>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.